• deutsch
  • english
  • italiano

Qualität ist unser Anspruch!

Die von uns produzierten hochwertigen Brennstoffe, die in der Zementproduktion verwendet werden, müssen die strengen Qualitätsvorgaben unserer Abnehmer erfüllen, da die Zementgüte durch den Einsatz von Ersatzbrennstoffen nicht beeinflusst werden darf.

Wir haben für unsere Aufbereitungsstandorte Qualitätssicherungssysteme eingeführt, die auf Grundlage der von der BGS e.V. (Gütegemeinschaft Sekundärbrennstoff und Recyclingholz e.V.) entwickelten Qualitätsstandards beruht. Die Qualitätssicherungskonzepte werden kontinuierlich fortgeschrieben. Damit garantieren wir unseren Abnehmern, dass unsere Brennstoffe die geforderten brennstofftechnischen Eigenschaften erfüllen.

Die Qualitätssicherung beginnt bereits beim Lieferanten und endet mit dem Einsatz im Zementwerk. Als Inputmaterial kommen nur nicht gefährliche Abfälle zum Einsatz. Erst nach Bemusterung, Analyse einer repräsentativen Probe und Nachweis der prozesstechnischen Eignung erfolgt die Freigabe und regelmäßige Übernahme von Rohmaterial.

Innerbetrieblich werden unsere Mitarbeiter in der Annahmekontrolle und Produktion regelmäßig geschult und fortgebildet. So ist gewährleistet, dass der hergestellte Ersatzbrennstoff die vorgegebenen Qualitätskriterien erfüllt.

Ein installiertes Probenahmesystem, über die Produktionsphase bis zum endgültigen Einsatz in der Zementindustrie, bildet die Grundlage für eine permanente analytische Überwachung unserer Ersatzbrennstoffe.

ELM Recycling GmbH & Co. KG | Fabrikstraße 29 | 73266 Bissingen/Teck | Telefon: 0 70 23/9 00 81 20 | Fax: 0 70 23/9 00 81 29 | info@elm-recycling.de