• deutsch
  • english
  • italiano

Produktionsabfälle für die Ersatzbrennstoffherstellung

Die zur Herstellung von Ersatzbrennstoffen geeigneten Produktionsabfälle lassen sich den folgenden drei Hauptgruppen mit beispielhaft aufgeführten Anfallstellen bzw. Erzeugern zuordnen. 

Ausgehärtete Kunststoffe

Charakteristische Anfallstellen:

  • kunststoffverarbeitende Industrie
  • Packmittelherstellung
  • Automobilindustrie

 

 

Papier/Pappe/Stanzreste aus der Etiketten- und Papierproduktion

 

Charakteristische Anfallstellen:

  • Etikettenherstellung
  • Fotopapierherstellung
  • Packmittelherstellung
  • Papierfabriken



 

Textilstoffe/Teppichabfälle/Faser- und Zellstoffe

Charakteristische Anfallstellen:

  • Teppichbodenherstellung (nicht aus Rückbauten)
  • Material aus Rücknahmesystemen
  • Windelherstellung
  • Textilverarbeitung und -sortierung

 

 

Materialverbunde

Übernommen werden auch Materialverbunde aus o.g. Fraktionen, die sich aufgrund der stofflichen Zusammensetzung oder physikalischer Bedingungen nicht für ein stoffliches Recycling eignen.

 

ELM Recycling GmbH & Co. KG | Fabrikstraße 29 | 73266 Bissingen/Teck | Telefon: 0 70 23/9 00 81 20 | Fax: 0 70 23/9 00 81 29 | info@elm-recycling.de